Ablauf

Das Projekt wird durchgeführt von 3 Personen (2 Schauspieler, 1 Theaterpädagoge). Der Zeitrahmen beträgt mindestens 1 Doppelstunde, die kurze Aufführung dauert ca. 20 Minuten. Das anschließende Gespräch benötigt den Rest der beiden Stunden. In einer weiteren Doppelstunde findet ein Workshop statt, der die Schüler in kleinen Schritten an das Theaterspielen heranführt.

In einer weiteren Doppelstunde werden die Erfahrungen in eigenen kleinen Spielszenen umgesetzt . Die Abschnitte bauen aufeinander auf, können und sollten möglichst als Projekttag durchgeführt werden, können aber auch einzeln gebucht werden.

Hier gibt es ein Merkblatt für Lehrer/innen zum Downloaden

Der Kostenanteil der Schule beträgt pro Doppelstunde 120
,- €. Das Projekt wird durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert