Ab 8 Jahren  / 2. Klasse
Theater-LKW (Open-Air)

Von Wiegenliedern und Warenketten

Regie: Liljan Halfen
Spiel: Friederike Schreiber
Bühne: Sandra Li Maennel
Dramaturgie: Ossian Hain
Video: Merlin Heidenreich, Liljan Halfen
Übersetzung: Yuriy Kusen
Produktion: Detlef Köhler

Wir haben einen Truck gekauft. Wir haben Fragen im Gepäck. Und eine Kamera. Wir fahren los. Auf die Autobahn. Wir suchen Menschen, die unterwegs zu
Hause sind – auf den Straßen durch Europa, an den Raststätten, am Steuer der LKWs. Welche Geschichten erzählen sie? Wir treffen diejenigen, die tagtäglich Grenzen überqueren. Die ihr Schlafzimmer, Wohnzimmer und ihre Küche immer mit sich führen. Die ihren Alltag auf Rastplätzen verbringen, dort waschen, kochen, schlafen. Warten. Wir werden eingeladen von Wäschewaschern und Bildermalerinnen, von stolzen Flaschensammlern, wütenden Suppenköchen, von Casinobesitzerinnen und Aprikosenliebhabern.
Für alle ab 8 Jahren hat das TheaterGrueneSosse sich auf den Weg gemacht und zwischen Staub und Öl Geschichten gesammelt, die vom Fernweh erzählen und
vom Vermissen der Heimat, ungerechten Arbeitsbedingungen und echter Freundschaft. Poetisch aber ohne Pathos erzählt Friederike Schreiber in ihrem Truck auf Schulhöfen und Marktplätzen von unglaublichen Begegnungen und Missverständnissen, von der Schwierigkeit die richtigen Worte und die richtige Übersetzung zu finden, aber auch von der Freude am Aufbrechen und Ankommen.


„Großartig. […] Man ist oft sehr gerührt, man muss lachen, Schreiber trifft die unterschiedlichen Charaktere, die, man spürt es, ihr alle ans Herz gewachsen sind. Und die globalisierte Welt rückt auf der Lkw-Rampe zusammen. […] Regisseurin Liljan Halfen [beweist] sich damit ein weiteres Mal als kluge neue Stimme im jungen Theater.“ – FAZ

 

„Theater, das für Kinder entwickelt ist, erzählt nur selten unmittelbar realistisch. Meist findet sich zumindest eine Prise Phantastisch-Märchenhaftes in einzelnen Szenen. Überraschend fest an die Realität gebunden bleibt hingegen das neue, von Liljan Halfen (Regie) und Friederike Schreiber (Spiel) am Theater Gruene Sosse entwickelte Stück „Truckermärchen. Von Wiegenliedern und Warenketten“. Der Titel verknüpft bereits Idyllisches mit ökonomischen Fachbegriffen. Die Welt ist komplex, das wissen auch Kinder.“ – Frankfurter Rundschau

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von Neustart Kultur.

Fonds Daku #takepart 2021
Flux Logo 2021